bg
 
Elektro Bendler
Elektro Bendler GmbH
Zu den Ohlwiesen 4
59757 Arnsberg-Neheim
Tel.: 0 29 32 / 97 46 - 0
Fax: 0 29 32 / 97 46 - 60
info@elektrobendler.de
CONbox2

Infos Meßtechnik

 

Technische Informationen zur verwendeten Meßtechnik bei Elektro Bendler 

 
elektro-bendler.de elektro-bendler.de

Netzwerktechnik: LANTEK® 7G

 
LANTEK® 7G ist weltweit der erste LAN-Kabeltester, dessen Level IV-Messgenauigkeit unabhängig verifiziert wurde.Das Gerät zertifiziert LAN-Verkabelungen bis 1 GHz und übertrifft dabei die Anforderungen der Spezifikationen für ISOE/Cat. 6, Cat. 6a und ISO-F. LANTEK® 7G vereint hohe Genauigkeit und Bandbreite mit der bekannten Strapazierfähigkeitund Qualität der LAN-Kabeltester, die Sie von IDEAL INDUSTRIES, INC. erwarten.
 
LANTEK® 7G setzt ein patentiertes Messverfahren ein, das die Einflüsse von handelsüblichen Patchkabeln entfernt. Deshalb können Channel- und Permanent Link-Zertifizierungen an Cat. 6/ISO-Klasse E-Verkabelungen ausgeführt werden, ohne die Adapter zu wechseln oder das Messgerät neu zu konfigurieren.
 
Die Gesamtbetriebskosten der Geräte werden durch das Weglassen von unhandlichen, teuren Adaptern niedrig gehalten. Diese Technologie ermöglicht den Benutzern der LANTEK®’s die Anwendung der DUALmode-Messmethode, um Channel- und Permanent Link-Werte zeitgleich zu ermitteln.
 
Das Messverfahren bietet auch die Möglichkeit mittels einem einzigen Druck der AUTOTEST-Taste die Messergebnisse für Cat. 6 und ISOKlasse E gleichzeitig anzuzeigen, um so Zeit und Geld zu sparen.
elektro-bendler.de
 
 elektrobendler.de
elektro-bendler.de
 

BGVA3-Prüfung mit dem Großen Metrawatt SECUSTAR FM

 
Modulares Prüfsystem zur benutzergeführten Abarbeitung gesetzlich oder betrieblich vorgegebener Arbeitsvorschriften und Richtlinien.
 
• Überprüfung der (elektrischen) Sicherheit von Betriebsmitteln durch unterwiesene Personen
• genormte Prüfschritte und Prüfabläufe vordefiniert
• einfache Ergänzung durch individuelle Prüfschritte und Prüfabläufe
• Bedienung über farbigen Touchscreen-Monitor
• Sensoren für Temperatur, Luftfeuchte, Lichtstärke usw. über USB-Schnittstelle anschließbar
• Netzunabhängiger Betrieb über Akkus
• länderspezifische Netzanschlusskabel und Prüfdose für elektr. Prüfungen
• Datenspeicher für mehr als 1000 Objekte durch internen Speicher,
erweiterbar über steckbare Compact Flash II-Karte
• Dateneingabe über Softkeys, externe Tastatur, Barcode, RFID
• Listengenerator zur Auswertung gespeicherter Objektdaten
• Datenschnittstellen: USB für Anschluss von PC, Drucker oder Sensor, Ethernet
• Sicherheit für den Anwender durch eingebauten Personenschutz und Ausführung als Schutzklasse II-Gerät bzw. Akkubetrieb
elektro-bendler.de
 
 
elektro-bendler.de
 

Netzanalyse mit dem Universal Meßgerät von JANITZA

 
(Netzqualitätsmessung gemäß EN 50160)
Das mit 4 Strom- und 4 Spannungseingängen ausgerüstete elektronische Messgerät erfasst und digitalisiert die Effektivwerte (RMS) von Strömen und Spannungen in einem 40 – 70Hz Netz. Aus den Abtastwerten errechnet der eingebaute Mikroprozessor die elektrischen Größen. Für die Messung im dreiphasigen System kann die relevante Spannung als Leiter-Null- oder Leiter-Leiter-Spannung definiert werden.
 
Diese Spannung wird vom UMG 510 zur Oberschwingungsmessung, Transienten und Ereigniserfassung und für das Flickermeter verwendet. Messwerte werden gespeichert und können über die Ethernet-Schnittstelle ausgelesen und mit der SoftwarePAS510 gemäß DIN EN50160 und EN61000-2-4 analysiert werden. Die Software PAS510 gehört zum Lieferumfang.
elektro-bendler.de  
elektro-bendler.de  

VDE0100 Großer Metrawatt M5010

 
Prüfen von Fehlerstromschutzeinrichtungen (RCD-Schutzschaltern)
 
• Messen der Berührungsspannung ohne Auslösung des Schalters.
  Hierbei wird die auf Nennfehlerstrom bezogene Berührungsspannung mit 1/3
  des Nennfehlerstromes gemessen.
• Auslöseprüfung mit Nennfehlerstrom, Messung der Auslösezeit
  Spezielle Prüfungen von Anlagen bzw. RCD-Schutzschaltern
• Prüfen von Anlagen bzw. RCD-Schutzschaltern
  mit steigendem Fehlerstrom mit Anzeige des Auslösestroms sowie der
  Berührungsspannung im Augenblick des Auslösens.
• Prüfen von RCD-Schutzschaltern (10 und 30 mA) mit 5 • IΔN
• Prüfen von RCD-Schutzschaltern,
  die für pulsierende Gleichfehlerströme geeignet sind
  die Prüfung erfolgt mit positiven oder negativen Halbwellen
• Prüfen von RCD-Schutzschaltern mit einstellbarem Fehlerstrom zur Ermittlung
  der Berührungsspannung und des Auslösestroms
  Prüfen spezieller RCD-Schutzschalter
• selektive , SRCDs, PRCDs (Schukomat, Sidos o.ä.), Typ G
  Prüfen von Fehlerstrom (RCD)- Schutzschaltungen in IT-Netzen
 
Bei Fragen stehen wir Ihnen natürlich gerne auch telefonisch unter 02932/97460 zur Verfügung oder per eMail an info@elektrobendler.de.
Positionierungshilfe CONbox²® CMS frank kübler internet + media  Impressum  |  Datenschutz zurückzurück   Druckversiondrucken  nach obennach obenPositionierungshilfe